Seltene Erkrankungen in der Augenheilkunde

An der Charité – Universitätsmedizin Berlin gibt es mehrere Expertinnen und Experten für seltene Erkrankungen, unter anderem auch im Fachbereich Augenheilkunde.

Sie befinden sich hier:

Seltene Erkrankungen des Auges

Die meisten seltenen Augenerkrankungen sind angeboren und haben eine genetische Ursache. Diese können sich bereits im frühen Kindesalter manifestieren.

In der Ophthalmologie der Berliner Charité gibt es eine Expertise für mehrere dieser seltenen Augenerkrankungen.

Ansprechpartner für seltene Erkrankungen des Auges

Kraniofaziale Syndrome (Crouzon, Apert, Synostosen)

Katarakt (grauer Star) bei Kindern

Glaukom (grüner Star) bei Kindern

Augenbeteiligung bei genetischen Erkrankungen

Marfan-Syndrom

Schielsyndrome

Störungen der Augenmotilität (z.B. Nystagmus)

Netzhautdystrophien im Kindesalter

Frühgeborenen-Retinopathie

Optikushypoplasie, Septo-optische Dysplasie

Erkrankungen des Sehnerven im Kindesalter

Beteiligung des Sehnerven bei neurologischen Erkrankungen im Kindesalter (z.B. Pseudotumor cerebri, chron. entzündliche ZNS Erkrankungen)

Klinik für Augenheilkunde